22.03.2018 - Förderbescheide 2017

Übergabe der Förderbescheide aus den Erlösen 2017

Durch Finanzvorstand Ernst Buck wurde in der Kuratoriumssitzung vom 06.03.2018 der sehr gute Jahresüberschuss 2017 in Höhe von 2046,43 Euro erläutert. Der Überschuss ergibt sich aus den Erlösen der Beteiligung an dem Elmer Weihnachtsmarkt 2017, der Ausrichtung Eiswette 2017 sowie den Erlösen aus langfristigen Anlagen von Aktien, Wertpapierfonds und Genossenschaftsanteilen.

Das Kuratorium hat beschlossen die ortsansässige Vereine und Organisationen in ihrer Arbeit mit 1550,00 Euro zu unterstützen. Ferner erhöhte sich der Stiftungsstock durch Zuweisung aus dem Überschuss 2017 auf über 100.000,00 Euro.

Folgende Vereine und Einrichtungen konnten die Förderbescheide in Empfang nehmen:                                Städt. Kindergarten Bremervörde-Elm Kunterbunt (100,00 Euro für Anschaffung Bildungsmaterial), Elmona Karnevalsereinigung (300,00 Euro für neue Kostüme), Spielmanns- und Musikzug Elm (100,00 Euro für Anschaffung von Musikinstrumenten), MTV Elm (150,00 Euro für neue Yoga-Matten), Bootsverein Elm (400,00 Euro für Unterhaltung Vereinsgegelände), Boots Club Elm/Oste e. V. (400,00 Euro für Unterhaltung Vereinsheim), Freundeskreis Elm-Vorhorn (100,00 Euro für  Unterhaltung Vereinsgelände).

27.04.2017 - Förderbescheide 2016

Übergabe der Förderbescheide aus den Erlösen 2016

Die Elmer Bürger Stiftung konnte auch in 2017 trotz der niedrigen Zinsen wieder ortsansässige Vereine und Organisationen in Ihrer Arbeit mit 1050,00 Euro zu unterstützen. Ziel war wieder alle Antragsteller mit einer entsprechenden Förderung zu unterstützen.

Den Überschuss in 2016 erläuterte der Kuratoriumsvorsitzende Knud Spardel mit dem Anlageverhalten des Vermögens, das breit gestreut wurde. So konnten trotz der Finanzkrise gute Erlöse erwirtschaftet werden.

Folgende Vereine und Einrichtungen konnten die Förderbescheide in Empfang nehmen:                                Städt. Kindergarten Bremervörde-Elm Kunterbunt (100,00 Euro für zwei neue Laufräder), Elmer Faslomvereinigung (150,00 Euro für Vereinschronik), Elmona Karnevalsereinigung (200,00 Euro für neue Stiefel und Hüte), Spielmanns- und Musikzug Elm (200,00 Euro für Anschaffung von Musikinstrumenten und Notenhefte), MTV Elm (400,00 Euro für eine neue Therme im Umkleidehaus).

Der Vorstandsvorsitzende Erich Gajdzik wünscht sich in diesem Zusammenhang von den Elmer Bürgern und Vereinsmitgliedern sich künftig wieder stärker an den Veranstaltungen der Elmer Bürger Stiftung zubeteiligen.

 

 

29. Januar 2017

6. Elmer Eiswette mit Traditionsessen und Vortrag am Sonntag,

den 29. Jan. 2017

Die Wette lautete wieder: „Geiht oder Steiht de Elmer Ontendiek“?

Zur Elmer Eiswette gehört mittlerweile auch ein Vortrag mit anschließendem Traditionsessen. Als Vortragsredner konnte in diesem Jahr der Heimatforscher und Schriftsteller Rainer Brandt aus Bremervörde gewonnen werden. Rainer Brandt ging auf seine humarvolle Art mit den 76 anwesenden Gästen auf eine Zeitreise durch den Bremervörder Hafen. Hier wurden auch viele Gäste an ihre Kindheit erinnert. So konnten sie sich u. a. auch noch an die Bremervörder Werft erinnern. Kuratoriumsvorsitzender Knud Spardel bedankte sich bei Rainer Brandt mit einem Präsent für die interessante Zeitreise. Anschließend servierte das Team von Schomaker´s Landgasthof  das Elmer Traditions-Essen (Fettklüten, Tokokers).              

Wie in jedem Jahr ließen sich die Vorstans- und Kuratoriumsmitglieder um Elms Bürgermeister Erich Gajdzik eine spektakuläre Ontendiek-Überquerung einfallen. Zu Beginn der Veranstaltung am Ontendiek musste allerdings Schneider Erich auf einer alten Dezimalwaage mit Gewichten gewogen werden und der stellvertretnede Bürgermeister Uwe Matthias stellte ein Gewicht von unter 99 Pfund fest. Schwerer darf der Schneider auch in Elm nicht sein.

Der nicht ganz zugefrorene Ontendiek sollte in einem mit Luft gefüllten Ballon überquert werden. Nur so einfach wie gedacht ging es nicht. Schneider Erich gelang es kaum sich länger als einige Schritte/Sekunden aufrecht zu halten. Jeder Versuch sich aufrecht in den sich unwillig drehenden Ballon zu stellen endete mit einem "Purzelbaum". Letztendlich gelang die Überquerung mit einer bootsseitigen Unterstützung.

 

Erst danach konnte der Ortsbürgermeister Erich Gajdzik mit beiden Füßen auf festem Boden die Tragfähigkeit mit dem glühenden Bügeleisen zu prüfen. Da das Bügeleisen zischend im Wasser versank, konnte Schneider Erich feststellen: "De Ontendiek geiht". Somit konnten die Gewinner ihre Wettscheine mit einer sehr guten Quote einlösen.

Auch für das leibliche Wohl der Besucher war mit warmen Fliederbeersaft, Grog, Punsch, Kaffee und Butterkuchen sowie Würstchen bestens gesorgt. Für Kinder gab es Stockbrot.

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch Osteland TV hat über die 5. Elmer Eiswette ausfühlich berichtet. Link zum Bericht  (ab Minute 12:00) https://www.youtube.com/watch?v=rlLX9s6clMo

 

                                     

 

 

Unterkategorien